Rhetorik-Seminare "à la carte"


Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

Man wird ja wohl noch sagen dürfen, dass...!" - " Immer wieder schleichen sich rassistische, sexistische und diffamierende Aussagen in den Alltag ein - man begegnet ihnen in sozialen Netzwerken und Internet-Foren sowie in feuchtfröhlichen Runden am Stammtisch, aber auch im Freundes- und Verwandtenkreis. Häufig werden solche Äußerungen von einer breiten Mehrheit der Bevölkerung toleriert oder sogar weiterverbreitet. Danach stellt man sich oft die Frage: „Warum habe ich nicht interveniert?“ und „Hätte ich nicht was sagen sollen?“

TrainerInen:
Hans-Jürgen Ladinek (Kriminalhauptkommissar a.D., Argumentationstrainer, Frankenthal)

Sa, 9. April, 10 - 17 Uhr
Kolpinghaus Stuttgart, Heusteigstr. 66

Die Teilnahmegebühr beträgt bei diesem Seminar 10 € (inkl. Tagungsgetränke).

Anmeldung

(Das Seminar ist bereits ausgebucht. Es gibt eine Warteliste)


Reden schreiben

Politik vermittelt sich vor allem durch die öffentliche Rede. Sie ist d a s  Mittel der Wahl, Debatten anzustoßen. Reden oder Grußworte begleiten das gesellschaftliche Leben in seiner ganzen Breite.

Doch Reden beruhen zumeist auf Texten, auf Redeentwürfen. Die werden oft auch für andere verfasst, sind also Gemeinschaftsprodukte.

Das Seminar „Redenschreiben“ will Anforderungen an Redeentwürfe benennen, Techniken und Hilfestellungen vorstellen und an praktischen Erfahrungen beispielhaft erläutern:

Hauptlernziel: Das Schreiben guter Reden macht Freude und ist erlernbar!
Trainer: Dr. Michael Kienzle, Literaturwissenschaftler, seit 2014 Leiter des Referats „Reden“ im Staatsministerium Baden-Württemberg


Ich bin so frei!
Kurze oder lange Reden, spontane Statements und tragende Beiträge in Diskussionen: damit lässt sich viel bewegen – wenn wir das Wort ergreifen. Doch oft hält uns eine Vielzahl von Befürchtungen davor zurück, den eigenen Auftritt im Rampenlicht zu wagen. Dieses Seminar will dazu beitragen, Hemmnisse zu überwinden, Sicherheit zu gewinnen und den "Wohlfühlfaktor" bei kleinen und großen Redebeiträgen zu erhöhen. Ein Seminar mit zahlreichen Hinweisen zur Vorbereitung und zum Selbstmanagement vor, während und nach einer Rede oder Präsentation.


Ich bin so frei! – Aufbaukurs (mit Videoaufzeichnung)
Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die schon Erfahrung mit öffentlichen Auftritten haben. Videoaufnahmen ermöglichen es, die Wirkung bei kurzen oder langen Reden, spontanen Statements und Beiträgen in Diskussionen zu reflektieren und zu verbessern.
Die Teilnahme ist auf 8 Personen begrenzt.


Rede und Antwort stehen
Nach der Rede erzeugen Fragen, Einwände und Gegenpositionen die Reibung, die ein nachhaltig wirkender Überzeugungsprozess braucht. Doch die Diskussionen, die auf eine Rede folgen, verlaufen nicht immer konstruktiv. Das Wissen um die Möglichkeiten der Gesprächsführung trägt dazu bei, die inhaltlichen Beiträge der Zuhörenden auch vom Redepult aus zu lenken, auftretende Konflikte zu entschärfen und kritische Situationen souverän zu meistern.


Die Teilnahmegebühr beträgt pro Seminar 60 €, erm. 30 €,
für den Aufbaukurs mit Video 80 €, erm. 40 €.
Die Teilnahme ist auf 12 Personen, beim Seminar mit Videoaufzeichnung auf 8 Personen begrenzt.
Das Seminar dauert i. d. R. von 10 - 17 Uhr. Die Uhrzeiten können bei Bedarf auch angepasst werden.
Trainerin: Gabriele Hobmeier, dialog, Kassel


Diese Seminare können für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus angerechnet werden. Jedes Seminar enthält 8 Unterrichtseinheiten.

Unsere Bestellseminare

Ort: Wo Sie wünschen - in Baden-Württemberg

Zeit: Machen Sie uns 3 Terminvorschläge.

Teilnahmegebühr:
60 €, erm. 30 € (inkl. Verpflegung)
Für das Seminar mit Videoaufzeichnung:
80 €, erm 40 € (inkl. Verpflegung)

Interesse?

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung:

info@boell-bw.de
Tel. 0711 2633 9410

Diese Seminare können für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus angerechnet werden.
Jedes Seminar enthält 8 UE.