Bürgerbeteiligung: Auf dem Weg, noch nicht am Ziel

Vom Mitmachen zum Mitentscheiden

 

Baden-Württemberg ist ein demokratisches Labor. Die Landesregierung macht sich daran, ein altes Versprechen neu einzulösen: mehr Demokratie leben!
Was wurde bisher - auch in Karlsruhe - auf den Weg gebracht? BürgerInnen beteiligen sich an den unterschiedlichsten Vorhaben. Welche Erfahrungen wurden bisher gemacht? Unter welchen Bedingungen kann Bürgermitwirkung gelingen? Beteiligung bedeutet nicht Mitentscheidung; wie geht man mit diesem Spannungsfeld um? Wie beteiligen sich die, die nicht sofort „hier“ schreien?

Mit Inputs von
Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung Baden-Württemberg,
Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister Karlsruhe.

Anschließend offene Diskussion unter weiterer Beteiligung von

Christian Büttner, Mehr Demokratie e.V.,
Elisabeth Kiderlen, Herausgeberin "Experiment Bürgerbeteiligung. Das Beispiel Baden-Württemberg",
Dr. Christine Dörner, 2. Vorsitzende Allianz für Beteiligung BW.

Moderation: Dr. Christoph Ewen, team ewen

 

Di, 4. Februar 2014, 19 Uhr

JugendBegegnungsZentrum (JuBeZ), Kronenplatz 1, 76133 Karlsruhe

Dokumentation